Bilder von Erna

Bilder von Noah

Bericht zum Thema „Herbstspaziergang“

Thema: Herbst

Ort: Waldparkplatz Hegne

Pate: Erna

Teilnehmer: Erna, Manu, Petra, Andi, Noah und Klaus

Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen.

Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,

herbstkräftig die gedämpfte Welt
im warmen Golde fließen.

Eduard Mörike

Ja – genau so begann unser Herbstspaziergang. Nebelschwaden, gespenstiger Wald, ein paar düstere Gestalten mit Fotoapparat und dann: Frühstück bei Kerzen(LED)-Licht – so kann der Herbstspaziergang beginnen. Zugegeben, die Nebelschwaden waren hartnäckig aber dann – es glitzerte und funkelte und der Tag zeigte sich von seiner schönsten Seite. Motive satt! Jeder war vertieft in „sein“ Motiv und es war eine herbstlich-ausgelassene-bunte Stimmung. Und wie immer bei einer gemeinsamen Unternehmung: der Spaß stand im Vordergrund. Klaus und ???? konnten dem Ansitz an einem kleinen Weiher (der leider auch unter dem trockenen Sommer zu leiden hatte) nicht wiederstehen und ruck zuck war der Ansitz eingenommen.
Na ja, und dann hat Klaus eine Gruppe Spaziergänge gebeten, ein Gruppenfoto von uns zu machen – ist ja auch nicht schlimm. Aber er hatte die Frechheit den Herrschaften beizubringen, er habe dafür extra einen Standort für den Fotografen markiert (Markierung war da, hatte aber was mit Bauarbeiten zu tun); und genau von diesem „Markierungspunkt“ wurde dann auch unser Gruppenbild aufgenommen. Nach genau 4,8 km+ „Waldspaziergang“ hatten wir unser Ziel erreicht: die Schnitzelfarm lud zum Verweilen ein. Dazu muss man nichts sagen, vielleicht gibt’s ja hierzu auch Bilder!
(Anmerkung : mit meinem Mann gehe ich diese Strecke öfters! Aber mit den Fotografen musst du einfach die doppelte Zeit einreichen. Liegst am Fotografieren, am Quatschen?).
Meine Güte: was können die manchmal chaotisch sein, manche tanzen auch auf einem Baumstamm und sahen sich als Musicalstar – oder Petra und Manu?